Die Hydrior AG wurde 1946 in Bodio TI gegründet. Ursprünglich befasste sie sich mit der Hochdruckhydrierung von Fetten. Die daraus entstehenden Fettalkohole wurden zu Tensiden für die Wasch- und Textilindustrie weiterverarbeitet. Das Unternehmen verlegte seinen Sitz im Jahre 1948 nach Wettingen, um näher bei den Kunden produzieren zu können. Im Laufe der Zeit spezialisierte sie sich auf die Sulfatierung- und Veresterungsverfahren. Seit der Gründung befindet sich die Hydrior AG im Eigentum und unter der Leitung der Familie Weidmann.

Die Hydrior AG stellt Tenside nach den Anforderungen ihrer Kunden mit unterschiedlichen Viskositäten, Konzentrationen und Gegenionen her. Dabei bietet sie auch Hand für Lohnproduktionen. Emailierte Reaktoren und eine Hochtemperaturveresterungsanlage bilden das Rückgrad der Produktion.

Der Kunde hat die freie Gebindewahl vom Kanister bis zum Strassentankzug.

Menü